Medizinisch-Experimentelles Zentrum der Medizinischen Fakultät Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Polyvalenter Kurs der Versuchstierkunde

Veranstalter
Mitwirkender Einrichtungen
Kursleitung
Kursinhalte
Voraussetzungen
Organisation / Kontakt
Referenten
Veranstaltungsorte
Programm
Teilnehmer
Stunden
Teilnahmegebühren

Veranstalter

Medizinische Fakultät  der Universität Leipzig 

Mitwirkende Einrichtungen

  • Medizinische Fakultät Leipzig
  • Herzzentrum Leipzig GmbH
  • Sächsischer Inkubator für klinische Translation (SIKT)
  • Veterinärmedizinische Fakultät Leipzig

Kursleitung

Dr. med. vet. Petra Fink-Sterba,
Medizinisch-Experimentelles Zentrum (MEZ)
E-Mail:petra.fink-sterba@medizin.uni-leipzig.de

Kursinhalte

Grundkurs der Versuchstierkunde mit den Schwerpunkten Maus und Ratte

Der Kurs entspricht inhaltlich den Anforderungen des deutschen Tierschutzgesetzes §7 (1) Satz 3 und der Tierschutz-Versuchstierverordnung §3, §§ 16-17, Anlage 1 an Personen, die Versuchstiere pflegen, töten und
- mit Ausnahme von operativen Eingriffen- unter Aufsicht Tierversuche durchführen.  

Folgende Inhalte werden in einem 14 Stunden umfassenden Kurs aus theoretischen und praktischen Modulen vermittelt:

Rechtsvorschriften zur Haltung, Pflege und zum Töten von Versuchstieren,
Prinzip der Unerlässlichkeit von Tierversuchen, Ethik in Mensch-Tier- Beziehung, intrinsicher Wert des Lebens,
Grundlagen der Biologie und artspezifische Biologie in Bezug auf anatomische, physiologische Merkmale,
allgemeines und artspezifisches Verhalten, artspezifische Haltungsanforderungen  und -methoden,
verhaltensgerechtes Handling, Anreicherung der Tierumwelt, Gesunderhaltung und Hygiene des Tierbestandes,
Erkennen von Schmerzen und Leiden,
belastungsarme Anästhesie-, Analgesie- und Tötungsmethoden, deren Durchführung einschließlich Beschreibung
und Wartung des Equipments 


Grund- und Aufbaukurs der Versuchstierkunde mit den Schwerpunkten Maus und Ratte

Der Kurs entspricht inhaltlich den Anforderungen des deutschen Tierschutzgesetzes §7 (1) Satz 3 und der Tierschutz-Versuchstierverordnung §3, §§ 16-17, Anlage 1 an Personen, die Tierversuche planen und durchführen. 

 
Folgende Inhalte werden in einem 21 Stunden (Grund und Aufbaukurs) umfassenden Kurs aus theoretischen und praktischen Modulen vermittelt:

Rechtsvorschriften zur Durchführung von Tierversuchen;  Anforderungen des Prinzips der Unerlässlichkeit von Tierversuchen;
Ethik in Mensch-Tier-Beziehung, intrinsischer Wert des Lebens, Argumente für und gegen Tierversuche;
Grundlagen der Biologie und artspezifische Biologie in Bezug auf anatomische, physiologische Merkmale,
Zucht, Genetik und genetische Veränderung; Tierverhalten und Haltungsanforderungen und –methoden,
Anreicherung der Haltungseinrichtungen; Gesunderhaltung und Hygiene des Tierbestandes;
artspezifische Handhabungs- und Versuchsmethoden, Erkennen von Schmerzen und Leiden
bei häufig verwendeten Versuchstierarten; Anwendung möglichst schmerzloser Endpunkte;
Planung von Verfahren und Projekten; relevante Versuchstechniken und operative Eingriffe;
Betäubung und analgetische Methoden; Literaturrecherche und Auswertung wissenschaftlicher Literatur
einschließlich Alternativen zum Tierversuch, belastungsarme Tiertötung, deren Durchführung,
einschließlich Beschreibung und Wartung des Equipments; Biometrische Statistik.

  

Voraussetzungen

  • Die Teilnahme am Grundkurs ist Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbaukurs.
  • Für jeden Kurs wird nach eingegangener Kursgebühr eine Teilnahmebescheinigung  ausgehändigt.

Organisation / Kontakt

Margitta Jentzsch
Medizinisch-Experimentelles Zentrum (MEZ)
Adresse Liebigstraße 26a, 04103 Leipzig
Fax: +49 (341) 9716209
E-Mail: Margitta.Jentzsch@medizin.uni-leipzig.de

Referenten

Universität Leipzig

  • Dr. Petra Fink-Sterba, Fachtierärztin für Versuchstierkunde und Chirurgie, MEZ
  • Dr. rer. nat. Petra Hirrlinger, Tierschutzbeauftragte
  • Annabella Bohnstedt, Tierpflegerin, MEZ
  • Prof. Dr. Johannes Hirrlinger,  Carl-Ludwig-Institut für Physiologie
  • Dipl. vet. med. Margarethe Köberle, Tierärztin
  • Helga Köbrig, Tierpflegemeisterin,  MEZ
  • Dr. Ute Krügel, Naturwissenschaftlerin, Rudolf-Boehm Institut für Pharmakologie und Toxikologie
  • Manuela Liebig, Tierpflegemeisterin, MEZ 
  • Dr. Gerd Möbius, Fachtierarzt, Tierschutzbeauftragter
  • Dr. Katharina Noreikat,Tierärztin
  • Dr. Susann Oßmann, Tierärztin
  • Dipl. - Ing. (FH) Hannelore Scholz, Veterinäringenieurin, MEZ
  • Dipl. vet. med. Christine Spröte
  • Tina Steinhardt, Tierpflegerin, Institut für Biochemie
  • Dipl. - Ing. Sigrid Weisheit, Diplomagraringenieurin, MEZ

Veranstaltungsorte

Grund- und Aufbaukurs :

Theorie Medizinisch-Experimentelles Zentrum, Liebigstraße 26a, 04103 Leipzig - Seminarraum MBFZ 1. Etage
Praxis: Medizinisch-Experimentelles Zentrum, Liebigstraße 26a, 04103 Leipzig

Programm

Grundlagenkurs Maus und Ratte 
Aufbaukurs

Teilnehmer

  • maximal 24 Personen
  • mindestens 15 Personen

Stunden

  • 14 Stunden (davon 6 Stunden praktische Übungen) im Grundkurs
  •   7 Stunden (davon 4 Stunden praktische Übungen) im Aufbaukurs

Teilnahmegebühren

pro Grund- bzw. Aufbaukurs

Angehörige der Universität Leipzig  100,00 €

Externe Teilnehmer                          150,00 €

 
Letzte Änderung: 24.08.2016, 11:16 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Medizinisch-Experimentelles Zentrum der Medizinischen Fakultät Leipzig